Esstisch-Stuhl "Nina" mit Polsterung.

Material: Ahorn, Buche u. Zeder.
Durch das Patentamt rechtlich geschützt.

 
Stuhl mit schwarzem Polster. Stuhl mit rotem Polster. Konstruktionsansicht von vorne. Stuhl mit rotem Polster.

Motivation:

Jahrelang kamen immer wieder Kunden zu mir, um ihre Esstisch-Stühle reparieren zu lassen. Ob teure Designermöbel oder preisgünstigere Varianten, alle wiesen die gleichen Schwachstellen auf: Eine schlechte Konstruktion gepaart mit einer unbequemen Sitzhaltung - der Körperhaltung nicht gerecht. Oft waren diese Stühle - sofern sie aus Massivholz waren - zu schwer, als dass sie als bewegliches Möbel toleriert werden konnten. Dies bewegte mich dazu, den "perfekten" Esstisch-Stuhl zu konstruieren.


Ausführung:

Der Esstisch-Stuhl "Nina" hat
  • hochstabile Holzverbindungen, die so ineinander verkeilt sind, dass sie nicht locker werden können.
  • durch seine einzigartig durchdachte Konstruktion trotz Massivholz-Bauweise ein absolutes Federgewicht von ca. 4,5 kg und wird so dem Zweck des beweglichen Möbels gerecht.
  • eine besondere Form der Rückbeine, die eine Neigung zum "Kippeln" unterbindet.
  • eine ergonomisch perfekt aufeinander abgestimmte Sitzfläche und Rückenlehne, die ein stundenlanges rückenfreundliches Sitzen ermöglichen.
  • verschiedenfarbige Holzelemente, die die besondere Konstruktion des Stuhls betonen.
  • eine frei gestaltbare Sitzfläche - ob Lederpolsterung, Stoffbezug oder eine andere Auflage - der Stuhl "Nina" macht alles möglich!


      zurück